Wir berichten über uns Pressemeldungen

Hier finden Sie alle Pressemeldungen zu Veranstaltungen und sonstigen Neuigkeiten im Kloster Wiblingen aus den vergangenen Monaten.


21 Treffer

Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Mittwoch, 3. November 2021 | Allgemeines

Corona-Warnstufe: Monumente des Landes bleiben geöffnet – mit strengeren Regeln

Angekündigt war es schon seit Tagen: Die Corona-Warnstufe ist da und bringt strengere Regeln für den Besuch bei den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg. Zentrales Element ist die Veränderung für alle ohne Impf- oder Genesenen-Nachweis: Sie brauchen ab sofort in den Monumenten des Landes einen gültigen PCR-Test, wenn sie ein Kloster oder Schloss erleben wollen. Die Einschränkung gilt für den normalen Besuch und ebenso bei Führungen und Veranstaltungen.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Mittwoch, 27. Oktober 2021 | Sonstige Veranstaltungen

„Fremde bei Hofe“: Spuren im Schloss der pfälzischen Kurfürsten

Auf Menschen aus fernen Ländern, die an den Höfen lebten, macht ein „Digitales Werkstattgespräch“ der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg am 18. November aufmerksam. Die wenigsten von ihnen kamen vom 17. bis hoch ins 19. Jahrhundert freiwillig nach Südwestdeutschland. Viele waren Kriegsgefangene – und viele waren, mit heutigen Begriffen: Sklaven. Dass sich die Spuren dieses problematischen historischen Phänomens überall in den Schlössern und deren Geschichte gut sichtbar finden lassen, zeigt sich auch bei einem Rundgang in Schloss Mannheim.

Detailansicht
Kloster Wiblingen, Ulm-Wiblingen

Sonntag, 24. Oktober 2021 | Allgemeines

31. Oktober: Ein Geist im Kloster? Eine Spukgeschichte zu Halloween

Passend zu Halloween haben sich die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg auf die Suche nach Spuk- und Gruselgeschichten aus den Monumenten gemacht. Auch wenn die Burgen, Schlösser und Klöster heute für Gäste aus dem 21. Jahrhundert komfortabel erschlossen sind – in vielen haben sich doch die Legenden erhalten, so auch im Kloster Wiblingen die Geschichte eines umherwandelnden Mönchs.

Detailansicht
Kloster Wiblingen, Ulm-Wiblingen

Donnerstag, 30. September 2021 | Sonstige Veranstaltungen

Klänge des Himmels: Orgelgeschichte von der Antike zur Moderne am Erlebnistag im Kloster

Am 10. Oktober öffnet auch Kloster Wiblingen zum „Erlebnistag im Kloster“ seine Pforten. Bekannt ist das Kloster für seinen prächtigen Bibliothekssaal und die neue Orgel. Die Anlage selbst gilt als einer der Höhepunkte der barocken Kirchenbaukunst in Oberschwaben. Anlässlich des Erlebnistags im Kloster präsentieren sich sieben Klöster zum Jahresthema der Staatlichen Gärten und Schlösser Baden-Württemberg „Faszination des Fremden“. Das Programm von Kloster Wiblingen am Aktionstag findet sich im Internetportal unter www.kloster-wiblingen.de.

Detailansicht
Kloster und Schloss Bebenhausen | Kloster Alpirsbach | Kloster Lorch | Kloster Maulbronn | und weitere

Freitag, 10. September 2021 | Sonstige Veranstaltungen

Acht Klöster öffnen ihre Pforten zum „Erlebnistag im Kloster“ am 10. Oktober

Eine Zeitreise in die Vergangenheit bietet der „Erlebnistag im Kloster“ der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg am Sonntag, den 10. Oktober. Acht Klöster in ganz Baden-Württemberg, vom Bodensee bis nach Hohenlohe, laden in diesem Jahr von 11 bis 17 Uhr ein. Das diesjährige Motto „Faszination des Fremden“ verspricht ein spannendes Programm. Wie immer wenden sich die Führungen und Veranstaltungen am „Erlebnistag im Kloster“ besonders an Familien und sind für alle Altersgruppen geeignet.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Freitag, 13. August 2021 | Allgemeines

Welt-Foto-Tag am 19. August: Foto-Aktion „Souvenirs“ lädt zur Teilnahme ein

Der Sommer ist die hohe Zeit der Fotografie – und die Schlösser, Klöster und Gärten des Landes werden viele Male zum Fotomotiv bei Urlaubern und Ausflüglern. Am 19. August hat die populäre Freizeitbeschäftigung ihren Tag: Foto-Fans auf der ganzen Welt feiern seit 2010 den Welt-Foto-Tag. Auch die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg stellen Fotografien in den Mittelpunkt: Bei ihrer Aktion „Souvenirs“ sind Bilder von schönen Erlebnissen in den Schlössern, Klöstern und Gärten gefragt – und zwar aus den Jahren 1950 bis 2000. Teilnehmen und gewinnen kann man bis zum 31. Oktober. Alle Infos sind unter www.schloesser-und-gaerten.de/fotogewinnspiel zu finden.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Freitag, 30. Juli 2021 | Allgemeines

Weltstars zu Gast: Aktion „Souvenirs“ lädt ein, sich an die 1990er-Jahre zu erinnern

Wie war das damals, als an einem Juliabend Anfang der 1990er-Jahre zum ersten Mal Top-Stars der Opernbühnen in Schwetzingen gastierten? Wer damals Fotos gemacht hat, als zuerst José Carreras und bald darauf Plácido Domingo im Schlossgarten auftraten, kann jetzt bei der Sommeraktion „Souvenirs“ der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg mitmachen: Bei der Aktion geht es um Fotos – Erinnerungen an Erlebnisse in den Monumenten des Landes. Teilnehmen und gewinnen kann man mit Bildern aus den Jahren 1950 bis 2000. Die Aktion „Souvenirs“ geht bis zum 31. Oktober. Alle Infos findet man unter www.schloesser-und-gaerten.de/fotogewinnspiel.

Detailansicht
Kloster Wiblingen, Ulm-Wiblingen

Donnerstag, 29. Juli 2021 | Allgemeines

4. August 1694: Dominikus Hermenegild Herberger wird getauft

Der Bildhauer Dominikus Hermenegild Herberger beherrschte meisterlich die Formensprache des Spätbarock und des Rokoko. Für die prunkvolle Bibliothek des Klosters Wiblingen fertigte er 1744‒1745 zehn lebensgroße Skulpturen an. Am 4. August 1694, heute vor 327 Jahren, wurde der „Meister des Rokoko“ im Unterallgäuer Ort Legau getauft.

Detailansicht