Dienstag, 20. Oktober 2015

Kloster Wiblingen, Ulm-Wiblingen | Allgemeines KLOSTERBIBLIOTHEK EINE DER SCHÖNSTEN EUROPAS

Der Bibliothekssaal von Kloster Wiblingen gehört zu den „30 schönsten Bibliotheken der Welt“ – das liest man in der italienischen Ausgabe eines touristischen Internetportals. In Kloster Wiblingen freut man sich über die Ehre für den großartigen Rokoko-Saal, die passend zum „Tag der Bibliotheken“ am 24. Oktober bekannt wurde.

Der Bibliothekssaal: Laut Internetportal weltweit „einer der 30 schönsten“

Der Bibliothekssaal von Kloster Wiblingen gehört zu den „30 schönsten Bibliotheken der Welt“ – das liest man in der italienischen Ausgabe eines touristischen Internetportals. In Kloster Wiblingen freut man sich über die Ehre für den großartigen Rokoko-Saal, die passend zum „Tag der Bibliotheken“ am 24. Oktober bekannt wurde.

KLOSTER WIBLINGEN MIT VIEL PROMINENZ IM INTERNETPORTAL
„Rankings“ sind ein beliebtes Spiel auf Internetseiten. Und für viele Reisende geben die Zusammenstellungen der schönsten, besten oder beliebtesten Ziele und Adressen eine praktische Orientierung. Die italienische Ausgabe eines internationalen Reiseportals hat jetzt den berühmten Bibliothekssaal von Kloster Wiblingen entdeckt – und unter die 30 schönsten Bibliotheken der Welt gewählt („Le 30 più belle Biblioteche del mondo“). Darunter sind so grandiose historische Meisterwerke wie die österreichische Nationalbibliothek in Wien, eine barocke Kathedrale der Bücher, und so spektakuläre Neubauten wie die königliche Bibliothek in Kopenhagen. Noch ein weiteres Beispiel aus Baden-Württemberg ist neben Wiblingen vertreten: die Stuttgarter Stadtbibliothek mit ihrem leuchtend weißen Innenraum.

OBERSCHWABEN ALS ZIEL FÜR ITALIENISCHE TOURISTEN
„Dass der Bibliotheksaal von Kloster Wiblingen in einer italienischen Tourismusseite so prominent platziert wird, das spiegelt die Bedeutung der Kulturdenkmäler in Baden-Württemberg für den italienischen Markt“ sagt Frank Krawczyk, der Leiter des Bereichs Kommunikation der Staatlichen Schlösser und Gärten. Er erklärt, dass sich Südwestdeutschland für die erwachende Reiselust der Italiener zu einer der Top-Destinationen entwickelt habe. „Wir können seit einigen Jahren beobachten, dass die Zahl der italienischen Touristen zunimmt.“ Und die baden-württembergischen Kulturdenkmäler seien längst auf dem Weg von einem Geheimtipp zum „Must have seen“, zum Pflichtprogramm für kulturinteressierte Reisende von jenseits der Alpen.

BEGEISTERTE WORTE IM REISEPORTAL
Das Tourismusportal schreibt denn auch mit großer Begeisterung über die Bibliothek von Wiblingen – hier die Übersetzung: „Die Bibliothek von Kloster Wiblingen ist eine Explosion von Formen, Farben, Gold und …Skulpturen“. Und das Portal stellt der Klosterbibliothek das Zeugnis aus, sie biete „ein Schauspiel, das Sie vom ersten Moment an verzaubern wird“. Die italienischen Seiten mit touristischen Empfehlungen gehören zum Portal Skyscanner, einer großen Flug- und Reisesuchmaschine. Das mehrsprachige Portal mit Sitz in Großbritannien gibt an, monatlich von über 40 Millionen Menschen genutzt zu werden. Zu finden sind die „30 schönsten Bibliotheken der Welt“ unter der Adresse <link http: www.skyscanner.it notizie le-30-biblioteche-piu-belle-del-mondo.>www.skyscanner.it/notizie/le-30-biblioteche-piu-belle-del-mondo.

SERVICE UND INFORMATION
Kloster Wiblingen und sein Bibliothekssaal sind das ganze Jahr über von Dienstag bis Sonntag von 10.00 – 17.00 Uhr bzw. ab 1. November bis 31. März an Wochenenden und Feiertagen von 13.00 – 17.00 Uhr für Besichtigungen geöffnet.

Kloster Wiblingen
Schlossstraße 38
89079 Ulm-Wiblingen
Telefon +49(0)7 31.502 89 75
Telefax +49(0)7 31.502 58 12
<link>info@kloster-wiblingen.de

Download und Bilder